Professionell Schreiben

Autorentreffen in Nürnberg 2012

Fachvorträge und jährlicher Motivationsschub

Das Autorentreffen in Nürnberg ist sehr Jahren einer der wichtigsten Termine für Autoren. Der Veranstalterin Ursula Schmid-Speer gelingt es, hochkarätige Fachvorträge mit charmant-menschlichem Netzwerken zu verbinden. Diese Mischung zieht seit vielen Jahren Autoren an, den Schreib-Neuling genauso wie den Profi-Schriftsteller. Erklärtes Ziel ist es, sich weiterzubilden und dabei Kontakte zu knüpfen in einer geradezu familiären Umgebung. Man kennt sich und lernt auch gerne neue Autoren kennen. Wer neu dazukommt, wird feststellen, wie schnell und herzlich sie oder er aufgenommen wird. Gerne kommt man wieder - und plötzlich ist man jahrelang dabei. Längst gilt auf dem Autorentreffen das geflügelte Wort: "sich den jährlichen Motivationsschub abholen". Und es ist kein Geheimnis mehr, dass sich inzwischen auch Lektoren und Agenten unter die Teilnehmer mischen, um vielversprechende Kandidaten unter den zahlreichen Autoren auszumachen...


Hochkarätige Dozenten - pure Wissensvermittlung aus der Praxis
Die Mischung macht es. Profi-Autoren, wie Titus Müller oder Oliver Buslau, sprechen aus der Praxis, geben ihre Erfahrungen weiter. Literatur-Coaches und Schreibratgeber, im letzen Jahr war es André Hille, verraten Tipps und Tricks fürs Schreiben. Agenten, Lektoren und Verleger (um nur einige zu nennen: Marc Albrecht, Sandra Uschtrin, Max Dorner, Waltraud Grill) zeigen, auf was es bei der Veröffentlichung eines Manuskrips ankommt. Alles für ein erfolgreiches Schreiben und rund um das erfolgreiche Schreiben. Für alle Autoren ein Fundus an Wissen, hilfreich, kompetent, praxisnah. 

Klug ist die Autorin und der Autor, die sich das nicht entgehen lassen und sich den jährlichen Motivationsschub für ihr Schreiben abholen. 2012 reichen die Vorträge von Dramaturgie und Figurenentwicklung bis hin zum Exposé. Spannende Themen, deren Bedeutung oft unterschätzt wird.

Die Figurenentwicklung und besonders die Dynamik in der Beziehung zwischen Leser und Figur ist zentrales Thema meines Vortrags auf dem Autorentreffen in Nürnberg 2012. Nähere Informationen sind zu finden unter www.autorentreffen.de.vu.