Professionell Schreiben

Workshops

Themenkomplex Figurenentwicklung

Nehmen Sie Haltung an, Madame - Figurenentwicklung I
Menschen interessieren sich für Menschen. Was jedoch ist es genau, das dieses Interesse weckt? Eigenschaften? Besondere Fertigkeiten? Ticks? Im Workshop werden wir der Frage auf den Grund gehen und eine Methode erarbeiten, wie sich Leser für eine Figur faszinieren lassen. Sie können im Workshop Ihre bereits vorhandenen Figuren einbringen oder komplett neue Figuren ausarbeiten.

Fies und gemein - Figurenentwicklung II
Keine Hauptfigur ohne Höhepunkt. Keine Hauptfigur ohne Krise. Gerade letztere ist für Autoren oft schwierig, denn wer will schon seinen liebgewonnenen Helden Bösartigkeiten ausliefern. Doch gerade die Krise verschafft der Figur Tiefe und Glaubwürdigkeit. Dieser Workshop bietet die Gelegenheit, für eigene oder neuentwickelte Figuren Höhepunkt und Krise sowie die optimale Fallhöhe auszutesten.

Sie und Er und noch ein paar - Figurenentwicklung III
Welche Figuren gibt es? Was sind ihre Funktionen? Welche Figuren braucht ein Autor, damit der Held und seine Geschichte optimal unterstützt werden? Wie lässt sich das Thema einer Geschichte über die Nebenfiguren darstellen? All diese Fragen und noch mehr werden wir in diesem Workshop beantworten. Wie immer können Sie mit Figuren aus Ihren Projekten arbeiten oder neue Figuren entwickeln.

Themenkomplex Plotentwicklung

Sie kämpft darum und schafft es! - Plotentwicklung I
Die Handlung lebt. Dieser Workshop beschäftigt sich mit der Handlung. Wie schafft man eine Handlung? Was ist ein Plot? Wozu ist er gut? Besonders Augenmerk richten wir dabei auch auf die konstruktive Darstellung von Handlungselementen zur Erzielung bestimmter Wirkungen, wie Spannung und emotionales Miterleben des Lesers. Wie in jedem Workshop haben Sie auch hier die Gelegenheit, eigene Projekte einzubringen und Wirkbögen auszutesten.

Jäger - Rächer - Liebende - Plotentwicklung II
Es gibt die unterschiedlichsten Plotarten und Musterplots. Was sind sie? Wie funktionieren sie? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten weisen sie auf? Warum sollte sie ein Autor kennen? Spielen Sie in diesem Workshop mit den Möglichkeiten, die der Plot Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Geschichte zur Verfügung stellt. Sie können während des Workshops neue Plots entwickeln oder bereits fertige Geschichten austesten.

Nornenfädchen - Plotentwicklung III
Braiding nennt man die Verknüpfung von Handlungen. Sowohl Haupthandlung als auch Nebenhandlungen benötigen einen eigenen Rhythmus. Der Autor wirkt wie ein Dirigent, der die einzelnen Rhythmen zu einem orchestralen Ganzen zusammenfügt. Dieser Workshop gibt Gelegenheit, sich mit dem Zusammenwirken der Handlungsstränge zu beschäftigen. Sie können im Workshop an bestehenden Projekten üben oder ein neues Projekt entwickeln.

Themenkomplex Text

Es spricht? - Es spricht! - Text I
Keine Geschichte ohne Sprache. Keine Figur ohne Dialog. Die Sprache des Autors, des Erzählers, der Figuren stellt das Transportmittel dar, mit dem die Geschichte zum Leser kommt. In diesem Workshop setzen wir uns intensiv mit der Sprache und ihren stilistischen Besonderheiten auseinander. Dies umfasst den Sprachstil des Autors, den Erzählstil der Geschichte und auch Dialoge.

Zeig mir was - Text II
Zeiger stellen wichtige Hilfsmittel für Autoren dar, um Informationen und Hinweise für den Leser zu setzen. In diesem Workshop klären wir, welche Zeigerarten es gibt und wie sie wirkungsvoll eingesetzt werden. Sie können an eigenen Geschichten üben oder Zeiger für neue Geschichten entwickeln.

Ich habe fertig - Text III
Die Überarbeitung ist eins der schwierigsten Kapitel für Autoren. In diesem Workshop klären wir, wie und wann man mit der Überarbeitung einer Geschichte anfängt und was das Ziel der Überarbeitung ist. Verschiedene Möglichkeiten für eine Überarbeitung werden trainiert. Sie können an eigenen Geschichten üben oder nach Wunsch auch vom Dozenten ausgewählte Geschichten bearbeiten.

Themenkomplex Details

Das ist ein echter Semmelknödel... - Details I
Zu welchem Genre gehört die Geschichte eigentlich? Natürlich kann man eine Geschichte einordnen, wenn sie fertig ist. Aber um wieviel besser ist es, gleich zielgerichtet für ein bestimmtes Genre zu schreiben...

Von unten, von oben oder doch von der Mitte? - Details II
Die Perspektive. Die Sicht, die der Leser beim Erleben der Geschichte hat. Die Sicht, aus der der Autor seine Geschichte erzählt. Nichts ist so schwierig. Nichts ist so einfach. Wir werden in diesem Workshop zeigen, welche Perspektiven es gibt und wie sie durchgehalten werden können, wozu sie dienen und wie man sie bricht...

Wo zum Teufel ist die Walther? - Details III
Ein Workshop zu Requisiten und Informationen. Requisiten bringen Würze in eine Geschichte. Informationen eröffnen dem Leser die Möglichkeit, mitzurätseln. Aber wie werden Requisiten und Informationen zielgerichtet eingesetzt? Wie lässt sich mit ihnen Spannung aufbauen? Wie funktioniert eigentlich der Informationsfluss? In diesem Workshop können Sie sich ausführlich mit diesen dramaturgisch wichtigen Details beschäftigen. Wie immer können Sie aus dem Fundus Ihrer eigenen Projekte schöpfen oder alles neu erschaffen.

Erfolgsstrategien für Autoren

Autor plus Buch gleich Werbung - Erfolgsstrategie I
Bei rund 200.000 Neuerscheinungen pro Jahr fragt sich jeder Autor, wie er seinem Buch Auftrieb verleihen kann. Wie kann man Verkaufzahlen positiv beeinflussen? Wie verschafft man sich die ideale Ausgangsbasis für den Erfolg als Autor? Mit kleinem Budget, aber mit großer Wirkung? - 2 Tage kompaktes, praktisch erprobtes Know How, Tipps und Tricks zum Autor als Marke, für Image und Präsentation, zur Autoren-Webseite und Lesungen, zu zielgerichtetem Netzwerken und zu Erfolgteams, zu Verkaufszahlen und Verkaufsrängen.

Vom Expose zum Verlag - Erfolgsstrategie II
Nun ist das Manuskript fertig, aber wie bekommt man es an den Verlag? Wie formuliert man das Anschreiben? Was gehört ins Expose? Welche Verlage soll man überhaupt anschreiben? Was ist BOD? Und kann man auch im Eigenverlag...? Wie sieht ein seriöser Vertrag aus? Und überhaupt: was verdient man denn so als Autor? - Viele Fragen, aber noch mehr Antworten finden Sie in diesem Wochenend-Workshop.

Von der Idee zum Manuskript - Erfolgsstrategie III
Nein, dies ist keiner der üblichen "Fangen Sie einfach zu schreiben an"-Kurse. Hier geht es um die Organisation rund um das Schreiben. Wie baut man sich einen Ideenpool auf? Welche Assoziationstechniken gibt es? Welches ist die geeignete Schreibtechnik für mich? Was macht man bei Schreibblockaden? Wie organisiert man seine Zeit? Wie schafft man es, durchzuhalten und seinen Roman fertig zu schreiben? Wie geht man überhaupt an so einen Roman heran? - In diesem Wochenend-Workshop erfahren Sie alles, was sie schon immer einmal fragen wollten, aber sich nicht zu fragen getrauten. Für alle neugierige Schreibanfänger und Fortgeschrittene, die sich neu orientieren wollen.